Blaubeerwald-Institut AltenschwandDas Jahr des blauen spektralen Sturms

 

Die ersten 3 Monde im neuen 13-Monde-Jahr des Blauen Spektralen Sturms (26.07.2016 – 25.07.2017) haben wir bereits hinter uns, und für diese gewaltige Energie des „Jahresherrschers“ CAUAC 11 ist es noch sehr ruhig auf der Oberfläche der Weltenbühne. Viele Menschen spüren jedoch, dass im Untergrund bereits starke Transformationskräfte am Wirken sind, nehmen diese deutlich in sich selbst wahr – insbesondere in den energetischen, emotionalen und sozialen Bereichen – und können die ersten Auswirkungen auch bereits im „Umbau der Weltkulisse“ erkennen. Denn die oberflächlichen Spiegelungen beginnen sich langsam zu verändern, gerade auf den medialen, politischen und wirtschaftlichen Ebenen. Doch erst mit dem Beginn des 5. Mondes am 15.11.2016, wenn die konkrete Handlungszeit dieses globalen Energiejahres startet, werden sich diese hintergründigen Umbauten immer deutlicher abzeichnen und zu erkennen geben.

Das Jahr des blauen spektralen Sturms

Welche Bereiche unserer globalen Gesellschaft konkret von diesem Transformationsjahr betroffen sein könnten, haben sich ja bereits in den letzten Jahren immer deutlicher offenbart (siehe auch die Erklärung der aktuellen Zeitqualitäten am Ende des Newsletters), und wir können davon ausgehen, dass das Sturmjahr 2016/2017 überaus intensiv werden wird.

Haben wir es doch grundsätzlich mit zwei polaren „Parteien“ zu tun, deren multidimensionale Reibungsprozesse immer gewaltigere Ausmaße annehmen. Zum einen sind da die luziferischen Vertreter (Frequenzcode 666: Angst, Hass, Gewalt, Schmerz, Leid, Egoismus u.a.), die ihre dunkle Matrix weiter ausbauen und über eine „Neue Weltordnung“ die Lebensenergie von wirklich jedem Lebewesen auf diesem Planeten besitzen und beherrschen und für ihre eigenen Zwecke nutzen wollen. Die anderen können wir als die Christus-Fraktion (Frequenzcode 999: Liebe, Mitgefühl, Freude, Heilung, Erleuchtung, Einheitsbewusstsein u.a.) bezeichnen, die uns in unserer spirituellen Entwicklung und unserem Erwachen aus unserer geistig-seelischen Amnesie der letzten Jahrtausende behilflich sind und der Erde am Beginn des neuen Zeitalters einen optimalen Start in die aufsteigende Evolution ermöglichen möchten.
(Diese schwarz-weiße Polarisierung hat natürlich ganz viele unterschiedliche Grade und dient lediglich der Veranschaulichung des grundsätzlichen polaren Konfliktes, in dem wir uns seit vielen Jahrtausenden befinden).
Diese Reibungsprozesse werden sich ab Ende 2016 nochmals deutlich intensivieren, wenn am 1. Dezember das 5. fraktale Tun mit der Zeitenergie der Roten Oberton-Schlange CHICCHAN 5 beginnt. Dieses fünfte Jahr im neuen Zeitalter wird uns stark mit unserer Lebendigkeit, unserer Lebenskraft und den Bedürfnissen unserer physischen Körper und Existenz konfrontieren. Es können also auf der globalen Ebene durchaus lebensbedrohliche Situationen entstehen, die uns zwingen, unsere Handlungen vordergründig auf das physische Überleben und die existenziellen Bedürfnisse unseres konkreten menschlichen Daseins auszurichten. Dafür sprechen sowohl der kürzlich erfolgte Aufruf zur Bevorratung mit Lebensmitteln, Trinkwasser und anderen notwendigen Dingen als auch die zunehmende Gefahr von Terroranschlägen auf neurologisch wichtige Gesellschaftsstrukturen, und ebenso die zunehmenden Reibungen zwischen US-NATO und Russland u.a.

Digitalisierung, Internet, DatenvolumenAber auch die in großen Schritten fortschreitende Digitalisierung unserer Welt und unseres Lebens ist sowohl von der Transformationsenergie des Blauen Sturms als auch der Lebensenergie der Roten Schlange betroffen. Seit der Einführung der virtuellen Realität des Internets (www = numerologisch 666!) für die Öffentlichkeit am 06.08.1991 (Tagesenergie Rote Planetare Schlange CHICCHAN 10!), welches im CERN-Zentrum in Genf (Logo 666!) von Tim Berners-Lee entwickelt wurde, hat sich diese künstliche Hyperrealität immer stärker in bzw. über unserem analogen Leben ausgebreitet.

Die Auswirkungen des Internets und der Digitalisierung auf unser persönliches Leben und auf unsere globale Gesellschaft sind von ungeheurer Tragweite. Gerade diejenigen, die noch in einer Welt ohne Internet und digitale Technik aufgewachsen sind, erkennen die immensen Veränderungen in aller Deutlichkeit, die durch diese virtuelle Welt in nur 25 Jahren verwirklicht wurden.

Natürlich gibt es ohne Zweifel zahlreiche positive Aspekte der digitalen Technik und der virtuellen Realität, die unser Leben scheinbar einfacher machen, die Menschen besser miteinander vernetzen und aus der großen Welt ein kleines Dorf machen sollen. Doch inzwischen ist unsere Abhängigkeit von dieser mathematischen, künstlichen Illusionswelt derart groß, dass mit dem Zusammenbruch des Internets fast alle Strukturen unserer globalen Gesellschaft kollabieren würden. Stell Dir einfach einmal vor, wieviel Deiner Zeit (= Leben!) Du in der virtuellen Realität verbringst (Handy, Telefon, Internet, Computer, digitales TV, Kino etc.) und wie viele Vorgänge in unserer Zivilisation nur noch digitalisiert ablaufen oder eng damit verknüpft sind. Durch einen Ausfall des Internets – z.B. durch einen solaren Sturm – würden all diese digitalen Netzwerke ausfallen und unsere Gesellschaft auf einen Schlag zurück ins analoge Zeitalter zurückkatapultieren. Was vielleicht gar nicht so schlecht wäre ...?!

Über die tieferen Hinter- und Abgründe des Internets und der Digitalisierung werden wir jedoch erst in unserem nächsten Newsletter ausführlich berichten. Denn in diesem möchten wir Dich erst einmal über ein neues Projekt informieren, welches aufgrund unserer eingehenden Beschäftigung mit der künstlichen Welt des Internets entstanden ist, und eine seiner positiven Seiten nutzt, wodurch es die spirituelle Energie im virtuellen Raum und gleichzeitig auch in der analogen Realität verstärken und positive Veränderungen bewirken kann.


Ein einzigartiges, weltweites Projekt für eine positive Zukunft!

Das Globale Manifest


Das Globale Manifest ist ein bisher einzigartiges Projekt für alle bewussten Menschen, die den aktuellen bzw. zukünftigen Kurs der Menschheit aktiv mitgestalten und ihre schöpferischen Herzvisionen gemeinsam in einem weltweiten Netzwerk verbreiten wollen.

Das globale Manifest ist eine virtuelle Plattform, auf der wir Dich dazu einladen, Deine Herzvision des Lebens auf der Erde und den weiteren Kurs der Menschheit zu verkünden. Unabhängig von Deinem sozialen Status, Deiner Hautfarbe, Deiner religiösen Anschauung oder Deiner Herkunft ermöglicht Dir das Globale Manifest, als bewusster Mitschöpfer der Realität auf diesem Planeten, mit Deinem Video, Deinem Bild, Deinem Lied, Deinem Tanz oder irgendeinem Projekt souverän Stellung zu beziehen und Deine Wünsche und Träume für die Menschheit und unser Leben auf dieser wundervollen Mutter Erde gemeinsam mit Gleichgesinnten zu verbreiten.

Denn es gibt weltweit viele Millionen von mitfühlenden und bewussten Menschen, die unter unserer heutigen destruktiven Lebensweise immer mehr (mit-)leiden, und von einer heileren, friedlicheren und spirituelleren Gesellschaft träumen, doch die meisten davon wissen nicht, was sie denn konkret für diese Veränderung tun könnten. Sie fühlen sich angesichts der heutigen Lage klein, ohnmächtig und alleine. „Was kann ich denn schon tun“, hat sicherlich jeder schon mal selbst gedacht oder von anderen gehört. Und hier setzen wir mit dem Globalen Manifest an! Denn wir alle sind mitverantwortlich für all die egoistischen, selbstsüchtigen Gräueltaten und Zerstörungen, die immer mehr überhand nehmen, und die nicht nur extremes Leiden und grenzenlose Schmerzen verursachen, sondern die Existenz unseres gesamten Planeten und all seiner Lebewesen bedrohen.

Durch das Zusammenbringen von unzähligen Manifesten bewusster Menschen, die ihre Herzvisionen auf ihre ganz individuelle Art auf dieser gemeinsamen Plattform verkünden, bilden wir eine geballte Ladung an Transformationsenergie, die sich einerseits in der künstlichen Realität verbreitet und dort spiritualisierend wirkt, und zudem auch heilsame Effekte auf die reale Welt haben wird. Über YouTube, Facebook, Twitter und Google+ wird jedes Manifest von uns (und auch vom Teilnehmer) zusätzlich multipliziert und seine Botschaft und Energie im Internet dadurch noch vervielfacht.

Gemeinsam stark die Graswurzel Revolution das globale Manifest - Botschaften für eine bessere WeltMit dem Globalen Manifest können wir gemeinsam eine machtvolle Präsenz zeigen und bewusste Zeichen setzen, und dadurch gleichzeitig all denen Mut machen, die immer noch glauben, zu klein, zu machtlos und ganz alleine zu sein.

Stell Dir doch einmal vor, wie Millionen Menschen dabei mitmachen, und wir alle zusammen eine gigantische spirituelle Energie im Internet freisetzen, die wie das Leuchtfeuer einer liebevolleren, friedlicheren und bewussteren Lebensweise weltweit sichtbar ausstrahlt und wirkt! Was fühlst Du dabei? Was sagt Dein Herz und Deine Seele dazu? Wie wundervoll wäre dies für Dich?

Auf der Heimseite des Globalen Manifestes findest Du auch ausführliche Erklärungen über die spirituellen und metaphysischen Grundlagen, weshalb das Globale Manifest funktionieren wird, und ebenso einige Anleitungstipps, wie Du Dein persönliches Manifest kreieren kannst. Und nach dem Erreichen des ersten Ziels (eine Million Manifeste!) wollen wir dann weitere Projekte initiieren, die dann immer mehr in der analogen Realität umgesetzt werden sollen. Und natürlich freuen wir uns über jegliche Anregungen oder Projektvorschläge von Deiner Seite.

Wir bitten Dich nun von ganzem Herzen, im Namen aller leidenden Wesen auf diesem Planeten, mit Deinem eigenen Manifest mitzuhelfen, den aktuellen Kurs der Menschheit im positiven Sinne zu verändern! Ausführliche Informationen und wie Du mitmachen kannst, findest Du gleich hier auf www.globales-manifest.de.

Für dieses weltumspannende Projekt suchen wir auch noch Mithelfer, die bereit sind, gewisse Admin-Arbeiten zu übernehmen, die hochgeladenen Videos vor ihrer Veröffentlichung anschauen und überprüfen, und vor allem Übersetzer, die die Homepage in andere Sprachen übersetzen können. Erst einmal auf Englisch und auf Spanisch. Andere Sprachen (Französisch, Italienisch, Hebräisch, Arabisch, Polnisch, Japanisch usw.) wären natürlich auch klasse, da wir es so vielen Menschen wie nur möglich zugängig machen möchten.

Bitte melde Dich bei uns, falls Du uns bei diesem gigantischen Projekt auch auf diese Weise unterstützen möchtest. Schick einfach eine Mail an info@blaubeerwald.de.


– Aktuelle Zeitqualitäten –

– Aktuelle Zeitqualitäten – Mayakalender, Tzolkin, Jahr des blauen Sturms

Die aktuellen Zeitenergien im 13-Mondejahr 2016/17 des Blauen Sturms

sowie die grundsätzliche Thematik des kommenden 5. fraktalen Tuns der Roten Schlange im planetaren Zeitzyklus (20:13 – 2268) ...

Hier beschreiben wir wieder die Zeitqualitäten der aktuellen und der nächsten Monde. Weitere Erklärungen zur Zeitmatrix des TZOLKIN (Mayakalender) entnehme bitte unseren früheren Newslettern oder unseren zahlreichen Vorträgen auf Youtube.

Falls Du an einer individuellen Maya-Beratung interessiert bist, in der Dein Geburts- und JahresKosmogramm ausführlich besprochen wird (2 Std.), und mehr über Deinen spirituellen Lebensplan erfahren möchtest, kannst Du Dich gerne an uns wenden. Hier findest Du die Info darüber.

 

Die Zeitqualität des neuen 13-Monde-Jahres (26.07.2016 – 25.07.2017):

CauacDer aktuelle Sonnenumlauf von 365 Tagen wird von der Kraft des Blauen Spektralen Sturmes, CAUAC 11, und der Welle des Roten Himmelwanderers geprägt. Mit der Stufe 11 erreichen wir die Auflösungskraft eines 13-jährigen Zyklus, der 2006 mit der Kraft des Roten Magnetischen Mondes, MULUC 1, begonnen hat. In diesen 365 Tagen erleben wir also die Auflösung bestehender globalen Themen, die sich seit Ende Juli 2006 aufgebaut haben, sowie eine Reduzierung auf die wesentlichen Dinge des Lebens. Der Blaue Spektrale Sturm bringt uns global eine Zeitqualität, die eine vollkommene Transformation anstrebt und das Leben kompromisslos auf die wesentlichen Dinge zurückführen möchte. Alles was gegen das Leben gerichtet und nur noch belastend ist, möchte verwandelt und auf eine höhere Ebene und Bewusstheit angehoben werden. Dies betrifft uns alle individuell, aber vordergründig unsere globale Gesellschaft. In Anbetracht dessen, was in den letzten Jahren im Kontext der NWO und der absoluten Versklavung auf den Weg gebracht wurde, wird es höchste Zeit, dass wir unseren inneren Magier endlich befreien und unsere Macht kompromisslos der Liebe zum Leben widmen.

Themen, die im CAUAC 11-Jahr verstärkt auf der Weltbühne auftauchen können, um ihnen den unbewussten Wind aus den Segeln zu nehmen und sie in den kommenden Jahren zu transformieren bzw. zu heilen und zu meistern, sind:

  • Naturkatastrophen, Fluten, Stürme, Erdbeben, Vulkanausbrüche und Extremwetter
  • Die Flüchtlings- bzw. Siedlerthematik, die immer extremere Konflikte und Spannungen erzeugt und von politischer Seite keine Lösungen zu erwarten hat
  • Die weitere Zunahme von Terroranschlägen, ob nun „echt“ oder inszeniert – Natürlich die US-Wahlen Trump vs. Clinton und ihre Auswirkungen auf die Weltpolitik
  • Bargeldabschaffung & Enteignung, deren Umsetzung auch schon im Gange ist, wenn auch noch langsam und weitmöglichst unauffällig
  • Finanz- & Wirtschaftskollapse, die sich immer stärker gerade bei den aufgeblähten Banken- und Immobilienblasen ankündigen
  • Ein möglicher 3. WK zwischen US-Nato und Russland-China? Die Reibungen zwischen den Parteien zeigen sich immer deutlicher, aktuell noch im „Stellvertreterkrieg Syrien“. 
  • Die Auswirkungen der zahlreichen magischen Einflüsse, wie wir sie im letzten Newsletter ansatzweise beschrieben haben.

 

Die Zeitqualität des neuen 13-Monde-Jahres

Blauen Selbstexistierenden Nacht AKBAL4. Selbstexistierende Mond vom 18.10. – 14.11.2016 wird thematisch von der übergeordneten Zeitenergie der Blauen Selbstexistierenden Nacht AKBAL 4 angeführt und beinhaltet zudem folgende Energiewellen:

1. Die Welle der gelben Sonne AHAU (15. – 27.10.2016): Die Kraft der Erleuchtung, des kosmischen Feuers, des Christusbewusstseins und der ICH-BIN-Gegenwart
2. Die Welle des roten Himmelswanderers BEN (18.10. – 09.11.2016): Die Kraft der Freiheit, des multidimensionalen Raumes und der Verbindung Himmel und Erde
3. Die Welle des weißen Weltenüberbrückers CIMI (10. – 22.11.2016): Die Kraft des Todes, des Loslassens und der Hingabe

Blauen Rhythmischen Affen CHUEN 6Der 5. Oberton-Mond vom 15.11. – 12.12.2016 wird thematisch von der übergeordneten Zeitenergie des Blauen Rhythmischen Affen CHUEN 6 angeführt und beinhaltet zudem folgende Energiewellen:

1. Die Welle des weißen Weltenüberbrückers CIMI (10. – 22.11.2016): Die Kraft des Todes, des Loslassens und der Hingabe
2. Die Welle des Blauen Sturms CAUAC (23.11. – 05.12.2016): Die Kraft der Transformation, der Erneuerung und der Reinigung
3. Am 01.12.2016 der Beginn des 5. Fraktalen Tuns im neuen Äon mit der Roten Oberton-Schlange CHICCHAN 5.
4. Die Welle des Gelben Menschen EB (06. – 18.12.2016): Die Kraft der Polarität, des Intellektes und des bewussten Menschseins

Blauen Galaktischen Sturms CAUAC 8 aDer 6. Rhythmische Mond vom 13.12.2016. – 09.01.2017 wird thematisch von der übergeordneten Zeitenergie des Blauen Galaktischen Sturms CAUAC 8 angeführt und beinhaltet zudem folgende Energiewellen:

1. Die Welle des Gelben Menschen EB (06. – 18.12.2016): Die Kraft der Polarität, des Intellektes und des bewussten Menschseins
2. Die Welle der Roten Schlange CHICCHAN (19. – 31.12.2016): Die Kraft der Lebenskraft, des Körpers, des Instinktes und der Sexualität
3. Die Welle des Weißen Spiegels ETZNAB (01. – 13.01.2017): Die Kraft der Endlosigkeit, der Klarheit und der Erkenntnis
4. Vom 04. – 23.01.2017 betreten wir die Zentralachse des Tzolkin, die Mystische Säule mit ihrer verstärkten Verbindung zur Seele und zum göttlichen Geist.

Blauen Planetaren Hand MANIK 10 Der 7. Resonante Mond vom 10.01. – 06.02.2017 wird thematisch von der übergeordneten Zeitenergie der Blauen Planetaren Hand MANIK 10 angeführt und beinhaltet zudem folgende Energiewellen:
1. Die Welle des Weißen Spiegels ETZNAB (01. – 13.01.2017): Die Kraft der Endlosigkeit, der Klarheit und der Erkenntnis
2. Vom 04. – 23.01.2017 betreten wir die Zentralachse des Tzolkin, die Mystische Säule mit ihrer verstärkten Verbindung zur Seele und zum göttlichen Geist
3. Die Welle des Blauen Affens CHUEN (14. – 26.01.2017): Die Kraft der Magie, des Schöpfungsspiels und des göttlichen Kindes
4. Die Welle des Gelben Samens KAN (27.01. – 08.02.2017): Die Kraft der inneren Potenziale, des Erblühens und der Verwirklichung

Die Zeitqualität des 5. fraktalen TunsZeitqualität des 5. fraktalen Tuns (01.12.2016 – 25.11.2017)
In den übergeordneten fraktalen Zeitzyklen, die parallel zur Tages- & Jahreszählung ablaufen und die sich auf die langfristigen evolutiven Entwicklungsphasen der Menschheit und der Erde beziehen, befinden wir uns seit dem 22.12.2012 in der neuen Zählung bzw. im neuen Zeitalter der aufsteigenden Evolution. Auf der fraktalen Zeitebene der Planetaren Unterwelt (2013 – 2268), welche die Entwicklung unserer globalen Zivilisation betrifft, beginnt am 1. Dezember das fünfte Tun, welches der Roten Oberton-Schlange CHICCHAN 5 zugeordnet wird.

Roten Oberton-Schlange CHICCHAN 5Diese archetypische Zeitqualität fördert nun die tatkräftige Umsetzung aller Erkenntnisse, Visionen und Pläne zur Verbesserung der Lebensqualität im weitesten Sinne, die in den ersten vier Jahren des neuen Zeitalters erst in uns reifen mussten. Das Leben will nun intensiv gelebt, und gerade der physische Körper als wertvoller Tempel unserer Seele in seinem Wert und seinem Reichtum erkannt werden. Überhaupt geht es nun um konkrete Projekte, die allen Lebewesen wieder ihre Heiligkeit und ihre Rechte zugestehen. Kollektive Handlungen, die das Leben ehren und schützen, wollen nun umgesetzt werden. Aber auch Freude am körperlichen Da-Sein, Verlebendigung unserer Sinne und bewusstes Wahrnehmen unserer Instinkte gehören zu dieser archetypischen Zeitqualität. All diese Prozesse stehen natürlich in vielschichtigem Bezug zu den Geschehnissen der vergangenen Zeitzyklen (der letzten 5.200 Jahre) und insbesondere zur gegenwärtigen Situation unseres Planeten, aber auch zu den zukünftigen Evolutionswegen der Menschheit und der Erde.

Zum besseren Verständnis hier noch ein kurzer Überblick der wichtigsten Zeitzyklen und ihrer energetischen Zusammenhänge, die unsere heutige Entwicklungsphase inhaltlich beeinflussen:

  • Im Nationalen Zeitzyklus von 3113 v.Chr. - 2012 vollzogen wir den sog. Sündenfall und stürzten mit Vollgas in eine immer materieller werdende Lebensweise und Weltkultur mit all ihren destruktiven Erscheinungen, und in eine immer größere geistig-seelische Amnesie über unser wahres Sein und die Multidimensionalität der Schöpfung mit gleichzeitiger Überbetonung unserer intellektuellen Verstandeswelt.
  • Im Planetaren Zeitzyklus von 1756 – 2012 hat sich unsere Gesellschaft von einer nationalen in eine planetare Zivilisation entwickelt, mit tatkräftiger Hilfe einer luziferischen Elite mit ihren okkulten IlluminatenNetzwerken sowie technologischen, industriellen, sozialen und politischen Revolutionen.
  • Im letzten Katun von 1993 – 2012 entfaltete sich eine extreme Erhöhung des Lichtes, der Schwingungsfrequenz und des Bewusstseins, aber auch eine stark klärende Erhellung unseres Verständnisses, wie weit wir die göttlichen Lebensgesetze mit unserer globalen Zivilisation und den dementsprechenden Verhaltensweisen verletzen. Erfindungen wie das Internet, Ereignisse wie der Fall der deutschen Mauer und die Auflösung der UdSSR u.a. sind Ausdrücke davon, aber auch die Spiritualisierung der Menschen und Entstehung einer Esoterik-Bewegung sowie von ganzheitlichen Strukturen.
  • Im Galaktischen Zeitzyklus von 2000 – 2012 (1. Armageddon-Zyklus) offenbarten sich die dunklen Machthaber in aller Deutlichkeit, die uns an diesen Tiefpunkt unseres Abstieges als Geistseelen in die Materie gebracht haben und uns in ihrer digitalen NWO-Matrix auch weiterhin versklaven und gefangen halten wollen. Insbesondere 9/11 und die Einführung eines globalen Terrorismus sind extreme Wucherungen daraus, ebenso die zunehmende Digitalisierung der Welt und unseres Lebens.
  • Zur Wintersonnenwende 2012 endeten alle 9 fraktalen Zeitzyklen der Evolution in ihrer absteigenden Dynamik und es wurde eine Umkehrung der Entwicklungsrichtung initiiert. Vom Abstieg als Geistseelen in die Materie – mit einer größtmöglichen horizontalen Ausdehnung als menschliche Kultur bei gleichzeitigem größtmöglichem Vergessen unseres wahren Seins in den höheren Dimensionen – zum Aufstieg aus der materiellen Identifikation zurück in unsere geistige Heimat – mit entsprechend not-wendenden Transformationen unseres Materialismus, unseres Atheismus und unserer geistig-seelischen Amnesie.
  • Seit 20:13 befinden wir uns nun in dieser neuen Entwicklungsrichtung des Aufstieges, kleben aber auf allen Ebenen und in allen Bereichen immer noch in den uralten Strukturen unseres Abstiegsweges fest. Dementsprechend intensiv und kraftvoll müssen die zur Umkehr not-wendenden Energien und Ereignisse sein. Doch so wie auch der Abstieg in vielschichtige Zeitzyklen unterschiedlichster Ausdehnungen unterteilt war, erleben wir dies beim Aufstieg ebenso über kurz-, mittel- und langfristige Prozesse.
  • Im Galaktischen Zyklus von 20:13 – 2025 – als Spiegelung der Zeit von 2000 – 2012 und 2. Teil des Armageddon – gilt es nun, diesen erkannten Dunkelmächten, Weltherrschern und ihrer versklavenden NWO-Matrix keine Energie mehr zu geben und uns ihnen immer mehr zu entziehen. Jetzt wollen neue Lebensweisen und Gesellschaftsformen entstehen, die auf ganzheitlichem Boden und spirituellen Gesetzen fußen, und die auch mit der Heilung all der Folgeschäden unseres absteigenden Handelns und Lebens der letzten Jahrtausende beginnen.
  • Im 1. Katun des neuen Äons von 20:13 – 2032 – als Spiegelung der Zeit von 1993 – 2012 – möchte sich das Licht und die höhere Bewusstseinsfrequenz in allen Menschen immer stärker durchsetzen und echte innere Wandlungen unseres Bewusstseins bewirken, sodass die Grundlage unseres Seins auf der Erde auf allen Ebenen zutiefst spiritualisiert und erleuchtet wird.
  • Im Planetaren Zeitzyklus von 20:13 – 2268 möchte sich eine dementsprechende globale Kultur aufbauen, die nun in jeglicher Hinsicht der Dynamik des Aufstieges entspricht und sich den mannigfaltigen Ebenen des Lebens und ihrer unzähligen Wesen in bewusster Liebe, Frieden, Weisheit und Respekt verpflichtet hat.

 

Dieser kosmische Fahrplan unserer aktuellen Evolution, wie es der Mayakalender Tzolkin mit all seinen vielschichtigen Ebenen und fraktalen Zeitzyklen darlegt, zeigt uns in aller Deutlichkeit, wohin uns die solargalaktische Intelligenz führen wird und in welchen gewaltigen Transformationsprozessen wir sowohl individuell als auch kollektiv stecken. Es obliegt uns Menschen eine sehr bedeutsame Rolle in diesem gigantischen Szenario, die wir weise nutzen sollten und auch können. Unsere Schöpferkräfte und Potenziale warten regelrecht darauf, wieder im Sinne unserer göttlichen Geist-Seele gelebt zu werden, um einem neuen goldenen Zeitalter den optimalen Startimpuls zu verleihen.


Deshalb hier nochmals unser Aufruf an Dich, beim Globalen Manifest mitzumachen. Sei die Veränderung, die Du in der Welt sehen möchtest, und teile sie mit der Welt auf www.globales-manifest.de!


Wir wünschen Dir in dieser überaus intensiven Zeit des Weltenwandels viel Liebe, Weisheit und Kraft für die Verwirklichung Deiner Berufung und Seelenbestimmung

 

Startseite >