KUNDENBERICHTE

 

Berichte von Teilnehmern des Pferdeseminars MAGIE MENSCH&PFERD

 



Christine R. aus Fürstenfeldbruck; Seminarleiterin:
"Magie zwischen Mensch und Pferd bescherte mir tatsächlich magische Momente! Ich, die um Pferde bislang einen weiten Bogen gemacht hatte, schmolz bereits beim Namen Winnetou dahin. Ahnungslos, dass ich mir
das größte Pferd ausgesucht hatte, stand ich fassungslos vor ihm. Noch meinte ich, ihm auszukommen und mich mit Ima oder Akbal anzufreunden, doch die beiden zeigten mir einfach ihre kalte Schulter und so wartete
Winnetou auf mich. Phantastische Minuten verbrachte ich mit ihm, begegnete ihm mit entsprechendem Respekt und wurde belohnt mit Pferdeküssen. Nie hätte ich mir träumen lassen, meinen Arme um den Hals eines so mächtigen Wesens zu legen. Winnetou rennen zu sehen, nimmt mir fast den Atem; einfach majestätisch! Vorsichtig und dennoch voller Kraft strotzend, verspielt und dennoch wissend, was er will. Das waren gleichzeitig seine Botschaften an mich! Und: meine Pferde-Angst ist weg!
Die Probe aus Exempel machte ich das das Wochenende nach dem Seminar auf dem verpachteten Hof meiner Großmutter. Tatsächlich stand ich mit der dortigen Reitlehrer mitten auf der Koppel, von Pferden umgeben, die sich immer wieder näherten und an mir schnupperten. Klar sind Pferde von Haus aus neugierig, das ist nichts Neues! Doch neu ist, dass ich stehen blieb und nicht das Weite hinter die Sicherheit des Gatters suchte! Und was geblieben ist, ist die Sehnsucht nach Winnetou!
Schade, dass der Blaubeerwald zu weit weg ist! Herzlichsten Dank an Geli, die ein einmaliges Gespür für Pferd und Mensch hat, an Christine, die immer unser Bestes im Sinn hat, an Martin, der unvergessliche Momente per Kamera festhielt und vor allem an die Co-trainer Ima, Akbal und Winnetou. Ich komme wieder!"

Alexandra S. aus Landsham, Fitness-Coach:
"Ich hatte das Glück, an der Premiere des ersten Seminars "Magie zwischen Mensch und Pferd" im Blaubeerwald teilzunehmen. Mein Dank gilt allen Akteuren: Christine, der Reitlehrerin Geli, Martin, den wunderbaren Pferde-Therapeuten Winnetou, Akbal und Ima, sowie allen weiteren Tieren, die alleine durch ihre Anwesenheit und ihre liebevolle und liebenswerte Art zu sein, eine Wohlfühlatmosphäre verbreiteten.
Bereits mit 9 Jahren entdeckte ich meine Leidenschaft zu Pferden. Leider wurde diese aus verschiedenen Gründen unterbrochen und alle weiteren Versuche, diese wieder aufzunehmen scheiterten. Dieses Wochenende im Blaubeerwald hat mir mein Vertrauen wieder zurück gegeben. Hier habe ich das Gefühl zu verstehen, was in dem Tier vorgeht, mit dem ich meine Leidenschaft leben möchte. Die Haltung und der Umgang mit den Pferden und allen anderen Tieren im Blaubeerwald ist ein Parade-Beispiel dafür, wie Mensch und Tier in Würde und Liebe miteinander umgehen können und sollen. Ohne Ausbeutung, ohne Profil- und Profit-Gier, ohne Qual.
Aus meiner Sicht einer sehr erfolgreichen Geschäftsfrau und sehr tier- und naturverbundenen Seele empfehle ich das Pferde-Seminar allen, die Pferde sowieso lieben - ebenso genau denjenigen, bei denen Pferde mit Angst behaftet sind, und ganz besonders den Menschen, die bislang dachten, mit Pferden gar nichts am Hut zu haben. Dieses Seminar bietet allen ein enormes Potential an Selbsterfahrung und -entwicklung. Sehr geeignet für Menschen, die an ihrer Persönlichkeit arbeiten und vorankommen möchten. Ich ermutige hierzu insbesondere auch die Männer - sich heranzutrauen an diese wunderbare Herausforderung und magische Erfahrung mit Pferden."

Hanna K. aus Rostock, ehem. Pastorin:
"Pferde sind keine Kuscheltiere - das war die erste Erfahrung, die Geli, die erfahrene Pferdetrainerin uns vermittelte. Mit Liebe, Ehrfurcht und Respekt durften wir dann diesen wunderbaren Geschöpfe begegnen. Die Wärme und Kraft der Tiere, ihre Eindeutigkeit, das war faszinierend, das war Sein! Der Funke war übergesprungen.
Bei Meditation und Channeln konnten wir eine energetisch-mediale Verbindung aufbauen, wobei Christine wesentliche Akzente setzte.
Und das Ganze im Blaubeerwald bei schönstem Wetter. Eine gelungene Kombination, in der das ganze Sein erfahrbar wurde! Vielen Dank an alle Beteiligten."

Home >